Eilmeldung

Eilmeldung

5 Dinge, die Sie über den 'One Planet'-Gipfel wissen müssen

Wo findet er statt, wer nimmt teil und was soll erreicht werden?

Sie lesen gerade:

5 Dinge, die Sie über den 'One Planet'-Gipfel wissen müssen

© Copyright :
REUTERS/Philippe Wojazer
Schriftgrösse Aa Aa

Führende Politiker der Welt treffen sich heute (12. Dezember) in Paris zu einem großen Klimagipfel, dem One Planet Summit.

Die Konferenz findet anlässlich des zweijährigen Bestehens des Pariser Klimaschutzabkommens statt. Es gilt als Meilenstein, das einen Rechtsrahmen schuf, um weltweit vereint gegen den Klimawandel zu agieren.

Hier sind fünf Dinge, die Sie über die heutige Veranstaltung wissen müssen:

1. Wer und wo?

Gastgeber des Gipfels sind der französische Präsident Emmanuel Macron, UN-Generalsekretär Antonio Guterres und der Weltbankpräsident Jim Yong Kim.

Mehr als 50 Staats- und Regierungschefs aus aller Welt nehmen teil sowie Nichtregierungsorganistionen, Unternehmer, Investoren, Regierungsmitglieder, lokale Akteure und Wissenschaftler.

Die Veranstaltung findet in La Seine Musicale statt, einem neuen Kulturzentrum in Paris, das im April 2017 eingeweiht wurde.

Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel sowie US-Präsident Donald Trumo sind in Paris nicht dabei.

2. Was ist das Ziel?

Der Gipfel steht unter dem Motto "Climate Change Financing". So sollen Mittel mobilisiert werden, um Projekte zur Bekämpfung des Klimawandels voranzutreiben, darunter erneuerbare Energien, sauberer Verkehr, Landwirtschaft, Gebäude und nachhaltige Städte.

Die Organisatoren hoffen, "neue Mittel zu finden, um die Anpassung unserer Lebensweisen an unvermeidliche Veränderungen zu finanzieren, die Reduzierung von Treibhausgasemissionen weiter zu voranzutreiben und sicherzustellen, dass Klimafragen für den Finanzsektor von zentraler Bedeutung sind."

3. Wie läuft der Gipfel ab?

Während des eintägigen Treffens werden rund 20 "grüne" Projekte aus der ganzen Welt in sogenannten Roundtable-Meetings und Präsentationen vorgestellt.

Laut Organistoren sollen diese Projekte "die Tatsache veranschaulichen, dass konkrete lokale und globale Lösungen existieren, um die Herausforderungen zu bewältigen, denen wir gegenüberstehen". Die Idee ist, dass diese Initiativen verstärkt und in anderen Regionen wiederholt werden.

Zu den Projekten gehören das Climate Reality Leadership Corps, ein globales Netzwerk von Aktivisten, die sich für die Klimakrise einsetzen und an Lösungen arbeiten. Konkret arbeiten die Klimaschützer an dem LDN-Fonds, ein Investitionsinstrument, das öffentliche Gelder nutzt, um privates Kapital zur Finanzierung von Klima- und Entwicklungszielen zu mobilisieren.

4. Was ist der Unterschied zwischen dem One Planet Gipfel und der COP?

Der Gipfel wird als "komplementärer Prozess" zur UN-Klimakonferenz (COP) beschrieben.

Bei den COP-Konferenzen verhandeln Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen untereinander. 2015 wurde dabei das Klimaabkommen von Paris unterzeichnet. Die heutige Veranstaltung zielt darauf ab, die Umsetzung der Beschlüsse zu verfolgen.

5. Das Verhältnis zu anderen Klimainitiativen

Der Gipfel ist Teil der laufenden internationalen Bemühungen zur Bekämpfung des Klimawandels. Die Organisatoren sagen, er sollte zusammen mit anderen Treffen wie der COP23 in Bonn und dem Global Climate Action Summit in Kalifornien im nächsten Jahr als Komponenten derselben Mission betrachtet werden.

##

Sie wollen beim Gipfel dabei sein? Hier geht es zum Live-Stream (auf Englisch).