Eilmeldung

Eilmeldung

Rockefeller-Auktion: Ab 150 Euro können Sie mitbieten

Sie lesen gerade:

Rockefeller-Auktion: Ab 150 Euro können Sie mitbieten

Rockefeller-Auktion: Ab 150 Euro können Sie mitbieten
Schriftgrösse Aa Aa

Kunst aus der Sammlung von Peggy und David Rockefeller kommt unter den Hammer. Große Namen sind dabei wie etwa Claude Monet und Pablo Picasso, Edward Hopper, Georgia O’Keeffe, Diego Rivera oder Willem de Kooning.

Die Auktion findet vom 7. bis 11. Mai statt. Bis dahin können die Werke an verschiedenen Orten der Welt wie hier in Los Angeles besichtigt werden.

Christies Amerika-Direktor Marc Porter erklärt: "Was wir versteigern, ist nur ein Bruchteil der Sammlung: 1500 Objekte, die Hälfte davon online, da fangen wir bei 200, 500, 1000 Dollar an, aber die Gemälde, die wir gerade in Hongkong, Paris, London und Los Angeles ausstellen sind über 500 Millionen Dollar wert."

Viele der Gemälde waren lange in Privatbesitz und nur für die wenigsten zu sehen. Nach der Auktion werden viele Kunstwerke wohl wieder hinter den Mauern der Villen der Superreichen verschwinden.

Der Ertrag der Auktion geht an wohltätige Organisationen.

Pablo Picasso: Seltenes Werk von 1905

Pablo Picasso: Fillette a la corbeille fleurie (1905)

Ganz selten wird ein Werk aus Picassos Rosa Periode verkauft. Das 1905 gemalte "Fillette à la corbeille fleurie" stellt eine junge Blumenverkäuferin in Paris vor dem Moulin Rouge dar. Das Mädchen diente auch Modigliani und Van Dongen als Modell. Gertrude Steins Bruder Leo kaufte das Gemälde 1905 für 30 Dollar. Seiner Schwester gefiel es jedoch nicht. Die Füße seien klotzig, die Beine falsch, soll sie gesagt haben. Dennoch behielt sie es und vermachte es ihrer Lebenspartnerin Alice B. Toklas. Deren Kunstsammlung wiederum wurde 1967 von Rockefeller für 6,8 Millionen Dollar gekauft. Heute hat "Fillette à la corbeille fleurie" einen geschätzten Wert von 90 Millionen bis 120 Millionen Dollar.

Christie's-Ausstellung in Los Angeles

Mehr dazu Cult