Eilmeldung

Eilmeldung

Nazi-U-Boot im Skagerrak gefunden

Sie lesen gerade:

Nazi-U-Boot im Skagerrak gefunden

Schriftgrösse Aa Aa

In der dänischen Nordsee haben Forscher das Wrack eines seltenen deutschen U-Boots aus dem Zweiten Weltkrieg in 123 Metern Tiefe gefunden.

Das U-Boot ist am 6. Mai 1945, zwei Tage vor Kriegsende in Europa, von einem britischen Flieger versenkt worden, teilte das Seekriegs-Museum Jütland mit.

Dazu Direktor Gert Normann Andersen:

"Niemand hat die Erlaubnis das U-Boot zu bergen, da bin ich mir sicher. Es müssten die Behörden sein, die Kontakt mit Deutschland aufnehmen und sagen, dass sie es gerne retten und untersuchen lassen wollen".

Forscher des Seekriegs-Museums untersuchen und kartografieren Wracks in der Nordsee. Nur zwei Boote dieser Art sind während des Krieges eingesetzt worden, das andere liegt als Museumsboot in Bremerhaven.

Es war das modernste U-Boot, das die Deutschen im Krieg gebaut haben. Wissenschaftler gehen davon aus, dass jemand mit dem U-Boot fliehen wollte, als sich die deutsche Kapitulation abzeichnete.