Eilmeldung

Eilmeldung

Politikneuling Conte (54) soll Italiens neuer Premier werden

Sie lesen gerade:

Politikneuling Conte (54) soll Italiens neuer Premier werden

Politikneuling Conte (54) soll Italiens neuer Premier werden
Schriftgrösse Aa Aa

Der Jurist Giuseppe Conte soll Italiens neue Regierung führen. Die künftigen Koalitionspartner Fünf-Sterne-Bewegung und Lega schlugen den 54-Jährigen bei einem Gespräch mit Präsident Sergio Mattarella vor.

Dieser muss nun entscheiden, ob er Conte den Auftrag gibt, die Regierung zusammenzustellen. Fünf-Sterne-Chef Luigi Di Maio sagte am Montag: „Der Name, den wir dem Staatschef genannt haben, ist Giuseppe Conte. Er ist höchst professionell und kommt aus San Giovanni Rotondo, also einem Randbezirk Italiens. Conte ist jemand, der sich aus eigener Kraft hochgearbeitet hat.“

Giuseppe Conte ist Politikneuling und lehrt Jura an der Universität Florenz. Geboren wurde er am 8. August 1964 in dem Dorf Volturara Appula in der süditalienischen Provinz Foggia. Er sitzt nicht im Parlament, gehört aber zum Kreis der Fünf Sterne.

Dass diese und die Lega auf Abstand zur Brüssel gehen, macht vielen Europäern Sorge. „Wir lesen die Warnungen anderer Länder und besorgter Kommissionsmitglieder mit Interesse, teils mit Erstaunen“, so Lega-Chef Matteo Salvini am Montag. Es gebe nichts, worüber man sich Sorgen machen müsse.

Die europäischen Partner dürften diese Worte nicht beruhigen. Salvini hat in der Vergangenheit wiederholt mit dem Austritt Italiens aus dem Euro gedroht. Klar ist, dass sich das populistische Bündnis von Lega und Fünf Sternen gegen die Sparpolitik der Europäischen Union wenden und nationale Interessen in den Mittelpunkt stellen will.