Eilmeldung

Eilmeldung

Publizist Alan Friedman: "Trump-ähnliche Regierung"

Sie lesen gerade:

Publizist Alan Friedman: "Trump-ähnliche Regierung"

Publizist Alan Friedman: "Trump-ähnliche Regierung"
Schriftgrösse Aa Aa

Italiens Populisten übernehmen die Macht. Die Koalition aus Fünf-Sterne-Bewegung und rechtspopulistischer Lega stellt Europa vor eine Belastungsprobe. Dazu der amerikanische Publizist und Bestsellerautor Alan Friedman:

"Diese Regierung wird von Populisten und Demagogen gebildet. Sie sind euroskeptisch und Einwanderungsfeindlich. Wir werden jetzt herausfinden, was es heißt, die erste "Trump-ähnliche" Regierung in einer der größten Volkswirtschaften Europas zu haben.

Werden sie gegen Europa agieren oder nicht? Sie werden sich beruhigen, wenn sie eine radikale Wirtschaftspolitik betreiben, die ein Loch in Italiens Finanzen reißt. Oder werden sie pragmatischer sein?

Tatsache ist, dass Paolo Savona, der kontroverse Anti-Euro-Ökonom, vom Präsidenten blockiert wurde. Der Wirtschaftsminister ist jetzt durch die Hintertür geschlichen und ist als Minister für europäische Angelegenheiten eine Beleidigung für Europa.

Paolo Savona hat davon gesprochen, den Euro als Plan B zu verlassen. Nun, die gemeinsame Währung zu verlassen ist unwahrscheinlich, aber sie haben auch mehr als 100 Milliarden Euro an Investitionen versprochen.

Im Moment haben sich die Finanzmärkte beruhigt, nachdem sie sich Sorgen gemacht haben über Italien und den Verkauf von italienischen Anleihen.

Die neue Regierung gibt einen Hinweis darauf, dass sie tatsächlich eine Pauschalsteuer schaffen wird, die das Budget durchbricht und ein Defizit von 50 Milliarden Euro pro Jahr verursacht. Auch wollen sie versuchen eine Rentenreform, die 200 Milliarden Euro kostet, aufzuheben.

Wenn sie diese unverantwortlichen Dinge tun, werden die Finanzmärkte reagieren und die Kreditagenturen werden Italiens Schulden auf Junk-Bond-Niveau herabstufen. Dann kann Mario Draghi nur mit Anleihekäufen Italien retten.