Eilmeldung

Eilmeldung

Das macht Spaß! 5.000 km im Lada von Rejkjavik nach Wolgograd

Sie lesen gerade:

Das macht Spaß! 5.000 km im Lada von Rejkjavik nach Wolgograd

Das macht Spaß! 5.000 km im Lada von Rejkjavik nach Wolgograd
© Copyright :
REUTERS/Ueslei Marcelino
Schriftgrösse Aa Aa

Sie zeigen, was echte Fans sind: Kristbjorn Hilmir Kjartansson und Gretar Jonsson sind 5.000 Kilometer mit einem alten Lada von Rejkjavik nach Wolgograd gefahren. Island-Fans sind ansonsten vor allem für ihre urigen Gesänge im Vikinger-Stil bekannt.

Für die beiden 30-Jährigen ging es von Rejkjavik nach Deutschland mit der Fähre - und dann im Auto, das die beiden selbst instand gesetzt haben, über Polen und das Baltikum nach Moskau.

Gretar Jonsson erklärt: "Wir bringen ein russisches Auto, das nicht gerade für seine Zuverlässigkeit bekannt ist und auch nicht dafür, für lange Fahrten geeignet zu sein, von Island nach Russland - für ein Ereignis mit riesigen Entfernungen. Das ist verrückt, aber es macht Spaß."

Und jetzt wollen sie in Wolgograd ihr Team anfeuern.

REUTERS/Ueslei Marcelino
Lada der Island-Fans in WolgogradREUTERS/Ueslei Marcelino