Eilmeldung

Eilmeldung

WM 2018: Das Duell der Superstars - Antoine Griezmann trifft auf Lionel Messi

Sie lesen gerade:

WM 2018: Das Duell der Superstars - Antoine Griezmann trifft auf Lionel Messi

WM 2018: Das Duell der Superstars - Antoine Griezmann trifft auf Lionel Messi
Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich trifft im WM-Achtelfinale auf Argentinien, Superstar Messi trifft auf Superstar Griezmann.

Bei der "Union Football Maconnais", 70 Kilomter nördlich von Lyon hat Frankreichs Fußballwunder als sechsjähriger seine ersten Dribblings gemacht. Jetzt soll er Frankreich ins Viertelfinale führen.

Dazu Bruno Chetoux, sein ehemaliger Jugendtrainer:

"Man konnte sofort sehen, dass er ein großartiger Spieler mit einer guten Technik ist. Er spielte mannschaftsdienlich, was in seinem Alter selten ist. Wenn er sah, dass die Verteidigung in Schwierigkeiten war, kam er sofort zurück. Ich musste es ihm nicht sagen. Er verstand das Spiel".

Mittlerweile 20 Millionen Euro verdient Antoine Griezmann bei Atlético Madrid jährlich. Sein Siegeswillen hat ihn weit gebracht:

"Es gab eine Saison, in der wir eine sehr gute Mannschaft hatten. Es gab Griezmann, aber auch andere sehr gute Spieler. Wir hatten die ganze Saison gewonnen, aber wir haben das letzte Spiel im Elfmeterschießen verloren. Antoine hat nicht einmal auf die Siegerehrung gewartet. Er ging weinend nach Hause. Er war enttäuscht".

Im Burgund, in Macon kenn jeder Antoine Griezmann. Er ist dort geboren und mit zwei Geschwistern aufgewachsen.

"Antoine Griezmann, kennen wir schon lange. Wir haben schon in der Schule über ihn gesprochen. Wir haben ihn bei Real Sociedad gesehen, und als er zu Atlético ging, waren wir sehr stolz".

"Alle Leute hier in Macon sind sehr stolz auf Antoine Griezmann, er ist ein großartiger Spieler und wir sind wirklich stolz auf ihn".

"Von denen, die mit ihm gespielt haben, als er noch ein Kind war, bis zu den Fans, die sein Spiel lieben, seit er ein Weltstar ist, unterstützen alle hier Frankreich und natürlich Antoine Griezmann."