Eilmeldung

Eilmeldung

Trump macht dem Iran eine drastische Kampfansage

Sie lesen gerade:

Trump macht dem Iran eine drastische Kampfansage

Trump macht dem Iran eine drastische Kampfansage
Schriftgrösse Aa Aa

Washington verschärft den Ton gegenüber Teheran. Auf Twitter machte US-Präsident Donald Trump seinem iranischen Amtskollegen eine Kampfansage in Großbuchstaben:

„An Präsident Hassan Rohani: Bedrohen Sie niemals wieder die USA, oder Sie werden Konsequenzen zu spüren bekommen, wie sie wenige zuvor in der Geschichte erleiden mussten. Wir sind nicht länger ein Land, das Ihre wahnsinnigen Worte von Gewalt und Tod hinnehmen wird. Seien Sie vorsichtig!“, schrieb Trump.

Auslöser war eine Fernsehansprache des iranischen Staatschefs. In dieser hatte Rohani den USA mit der Blockade von Ölexport-Routen am Persischen Golf und der „Mutter aller Schlachten“ gedroht.

"Die USA erklären Krieg und behaupten dann, das iranische Volk unterstützen zu wollen", sagte Rohani. "Sie können nicht das iranische Volk entgegen seiner eigenen Sicherheit und seinen Interessen aufhetzen. Wir sind ein Volk des Widerstands. Die gesamte iranische Nation wird sich wehren."

Seit die USA im Mai aus dem Atomdeal mit dem Iran ausgestiegen sind, schaukelt sich der Konflikt zwischen den beiden Ländern hoch. US-Außenminister Mike Pompeo forderte die Verbündeten weltweit zu einer harten Linie gegenüber Teheran auf. Irans Ölgeschäfte müssten zum Erliegen gebracht werden. Zudem kündigte Pompeo neue Sanktionen gegen iranische Vertreter auf „höchster Ebene“ an.