Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Türkei: Verkehrsunfall mit mindestens 16 Toten

Access to the comments Kommentare
Von Euronews  mit dpa
Verkehrsunfall in der Türkei
Verkehrsunfall in der Türkei   -   Copyright  AFP - DHA   -  

In der Türkei sind mindestens 16 Menschen bei einem Verkehrsunfall getötet worden. Darunter seien Feuerwehrleute, medizinisches Personal und zwei Journalisten, sagte der Gouverneur der Provinz Gaziantep, Davut Gül, bei einem Interview am Unfallort am Samstag. 

Sie seien ursprünglich wegen des Berichts über einen vorangegangenen Unfall vor Ort gewesen. Ein heranfahrender Bus sei dann verunglückt, habe sich überschlagen und einen Krankenwagen sowie den Übertragungswagen der Journalisten getroffen. 22 weitere Menschen wurden verletzt.

Die beiden Journalisten arbeiteten für die staatsnahe Agentur IHA, so der Staatssender TRT.

Die Verletzten sollen derzeit im Krankenhaus behandelt werden. Über den Grad der Verletzung war zunächst nichts bekannt.