Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Olena Selenskas TV-Tipp für Russen: "Schauen Sie Euronews, nicht RT"

Access to the comments Kommentare
Von Pascale Davies  & Euronews
Olena Selenska an diesem Donnerstag in Lissabon beim Empfang durch Antonio Costa
Olena Selenska an diesem Donnerstag in Lissabon beim Empfang durch Antonio Costa   -   Copyright  Armando Franca/Copyright 2022 The AP. All rights reserved

Herzlich willkommmen geheißen wurde die ukrainische Präsidentengattin Olena Selenska auf dem Web Summit in Lissabon. Mit ihrer wohltätigen Stiftung warb sie um Beiträge von Firmen für den Wiederaufbau der Ukraine.

Auf einer Pressekonferenz antwortete Selenska auf die Euronews-Frage, was für eine Botschaft sie an die russischsprachigen Zuschauer von euronews richten würde, nach anfänglicher Zurückhaltung mit einem TV-Tipp: "Zu ihrer Frage: Ich muss zugeben, dass es für uns sehr schwer ist, mit den Russen zu reden...Kurz gesagt: Schauen Sie Euronews, schauen Sie nicht Russia Today, schauen Sie nicht den "Ersten Kanal", schauen Sie nicht den "Russland"-Kanal. Und das ist dann der erste Schritt zur Heilung."

"Im Dienst des Terrors"

Selenska traf in Lissabon auch den portugiesischen Regierungschef Antonio Costa. Sie beklagte, Russland stelle Technologie in den Dienst des Terrors.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der jährlichen Telekommunikationskonferenz bat Selenska, ihr Wissen und Können für die Unterstützung der Ukraine einzusetzen.

Ihr Besuch des Web Summit war aus Sicherheitsgründen bis kurz vor ihrer Ankunft geheim gehalten worden.