Video

euronews_icons_loading
In der Grabeskirche

Rituelle Fußwaschung in der Grabeskirche

Am Gründonnerstag fand in der Grabeskirche eine Zeremonie statt, mit der die Katholiken die Karwoche in Jerusalem begehen. Die Zeremonie beinhaltet ein Ritual der Fußwaschung, das die Bereitschaft Jesu zum Dienen symbolisiert.

Die Zeremonie wurde vom Lateinischen Patriarchen von Jerusalem, Pierbattista Pizzaballa, geleitet. Der diesjährige Feiertag fällt in eine Zeit, in der die Touristen nach zwei Jahren Unterbrechung durch die Pandemie ins Heilige Land zurückkehren.

Das Fest findet außerdem zu einem Zeitpunkt statt, an dem die Spannungen zwischen Israelis und Palästinensern zunehmen. In letzter Zeit war es zu einer Reihe palästinensischer Anschläge in Israel gekommen, die als Reaktion darauf zu Militärangriffen im besetzten Westjordanland geführt haben.