Eilmeldung

Eilmeldung

E.on profitiert von Gazprom-Deal

Sie lesen gerade:

E.on profitiert von Gazprom-Deal

Schriftgrösse Aa Aa

E.on hat seine Zahlen für das erste Halbjahr 2012 bekannt gegeben – und der größte deutsche Energiekonzern konnte eine gute Bilanz präsentieren: Der Nettogewinn hat sich im ersten Halbjahr mehr als verdreifacht; er stieg von 948 Millionen Euro im Vergleichszeitraum des Vorjahres auf mehr als drei Milliarden Euro an.

Dafür gibt es zwei Hauptgründe: Die Verluste durch den geplanten Atomausstieg Deutschlands fielen weniger hoch aus als 2011. Der zweite und noch wichtigere Grund ist eine Übereinkunft mit dem russischen Konzern Gazprom. Mehr darüber erfahren Sie in “Behind Markets”.