Eilmeldung

Eilmeldung

Wächst in Russland eine zu Putin konkurrenzfähige Opposition heran?

Sie lesen gerade:

Wächst in Russland eine zu Putin konkurrenzfähige Opposition heran?

Schriftgrösse Aa Aa

Er will Russland verändern – und damit in der Hauptstadt anfangen. An Selbstbewußtsein fehlt es dem Jung-Politiker Alexej Nawalny nicht. Der 37jährigen kennt die Welt außerhalb Russlands. Rechtswissenschaften hat er in den USA studiert – und von dort wohl auch ein gutes Stück der lässigen Art mitgebracht, wie amerikanische Politiker auf das Wahlvolk zugehen. In Russland ist solch locker-unverkrampftes Auftreten immer noch die Ausnahme. Womit schon mal ein Punkt genannt wäre, der für den Kreml-Kritiker spricht.
Sich furchtlos der Macht in den Weg zu stellen, das haben schon andere versucht. Mit dem Ergebnis, dass die Opposition im Riesenreich viel zu zersplittert ist, um gegen den übermächtigen Putin und dessen jeweilige Statthalter etwas ausrichten zu können. “путин уходи́” – “Putin raus” stand schon auf manchem Plakat in der Menge, Trotzdem sollte man sich von den Demonstrationsbildern nach der Duma-Wahl Ende 2011 nicht täuschen lassen. Alexej Nawalny schaffte es nicht, sich selbst zur Wahl zu stellen und fand sich danach erst einmal vor Gericht wieder. Zusammen mit anderen, die der Kreml als “Störenfriede wider die russische Ordnung” ausgemacht hatte. Nawalny wurde zu 5 Jahren Lagerhaft verurteilt. Aber wozu ist der Mann selber Jurist? Die Berufung läuft. Und diese Zeit in Freiheit nutzte er für seinen ersten richtigen Wahlkampf. Drei Monate vor den Kommunalwahlen in mehreren großen Städten Russlands gingen wirklich Massen mit oppositionellen Forderungen auf die Straße. Wichtiger noch als die 27 Prozent von Nawalny in der Hauptstadt ist vielleicht der Sieg von Jewgeni Roisman in Jekaterinenburg. Der verdrängt nun wirklich einen Putin-Mann aus dem Rathaus. Zurück nach Moskau. Die Hauptstadt hat nun wieder einen gewählten Bürgermeister. Der Putin-getreue Sergej Sobjanin war 2010 von der Obrigkeit als Bürgermeister eingesetzt worden, als der Unmut wegen der Korruptionaffären von Vorgänger Juri Luschkow sich nur noch durch einen Personenwechsel dämpfen ließ. Man hat in Russland schon einige Sterne der Opposition auf- und wieder untergehen sehen. Beobachter sprechen jetzt zumindest von einer “konkurrenzfähigen Politik und Opposition” zu Putin.

2.50 ends

1.00 poster navalny

“Change la Russie, commence par Moscou” disait son slogan. Alexei Navalny ira t-il plus loin que son score jugé comme une victoire par de nombreux experts et analystes ? est il le nouveau visage de l’opposition russe? Son score représente t-il l’avenir des anti poutine?

1.15 Navalny campaigning

Une chose est sure, celui qui retournera peut être en prison prochainement est passé soudainement du statut de bloggeur, militant, à celui d’homme politique. Mais cela suffira t-il a faire sortir de l’ornière ou le pouvoir l’a jeté l’opposition russe?

1.30 manifs hiver 2011-2012

Ce que Navalny a bien réusssi jusqu‘à présent c’est mobiliser les foules. C’est lui qui est à l’origine des grandes manifestations à Moscou de l’hiver 2011 2012, juste après les légilsatives et avant que Poutine ne soit réelu à la tête du pays. Dénoncant des fraudes, des manipulations et une main mise du clan poutine sur le pouvoir.

1.47 procès activistes juin 2013

Des manifestations qui se reproduiront après les présidentielles. Une contestation de la rue à laquelle Poutinechoisi de répondre par la manière forte. Les procès des opposants comme celui de la place bolotnaya se multiplent. 27 inculpés, accusés d’avoir d’avoir participé, en mai 2012, à des “désordres massifs” contre les forces de l’ordre

2.06 manifs opposition juin

Leur procès s’ouvre un an plus tard. Tous sont encore sous les verrous et la rue se mobilise à nouveau pour protester. Mais la rue ne gagne pas des élections, celles de dimanche l’ont encore prouvé. Elle est au mieux un indicateur d’une grogne gradissante contre le régime en place.

2.21 Sobyanin et Poutine

Vérouillé depuis 1999 par le clan Poutine dont Sobyanin est un proche.
Près de la moitié des russes efraient encore confiance au président tout puissant. Mais selon un récent sondage 20% seulement souhaiteraient le voir faire un quatrième mandat.

2.37 Poutine walking alone

Nul doute que ces signes témoignent d’une usure du pouvoir. Mais sans opposition organisée, sans chef charismatique pour la mener, Poutine est certes touché mais pas encore coulé.

2.50 ends