Eilmeldung

Eilmeldung

Nigeria: Selbstmordattentäterinnen töten Dutzende Marktbesucher

Sie lesen gerade:

Nigeria: Selbstmordattentäterinnen töten Dutzende Marktbesucher

Schriftgrösse Aa Aa

Im Nordosten Nigerias sind bei zwei kurz aufeinanderfolgenden Bombenanschlägen mindestens 30 Menschen ums Leben gekommen. Einige Quellen sprechen von bis zu 60 Toten.

Nach Angaben der Sicherheitskräfte wurden die Anschläge auf einem belebten Marktplatz der Stadt Maiduguri vermutlich durch zwei Frauen verübt. Die zweite Selbstmordattentäterin zündete ihre Bombe kurz nach der ersten und nahm dabei gezielt die herbeigeeilte Helfer ins Visier.

Maiduguri gilt als Hochburg der Boko-Haram-Rebellen und war schon mehrfach Schauplatz blutiger Anschläge. Die islamistische Miliz will im Norden des bevölkerungsreichsten afrikanischen Landes einen Gottesstaat einrichten. Ihrem seit mehr als fünf Jahren verbreiteten Terror sind bereits tausende Menschen zum Opfer gefallen.