Eilmeldung

Eilmeldung

Landestypische Schönheitsideale: Dänische Weihnachtsbaumexporteure setzen auf Klone

Der perfekte Weihnachtsbaum: Schön soll er sein, hochgewachsen, aber auch nicht zu groß. Und natürlich muss er lange halten. Der Weihnachtsbaum ist

Sie lesen gerade:

Landestypische Schönheitsideale: Dänische Weihnachtsbaumexporteure setzen auf Klone

Schriftgrösse Aa Aa

Der perfekte Weihnachtsbaum: Schön soll er sein, hochgewachsen, aber auch nicht zu groß. Und natürlich muss er lange halten. Der Weihnachtsbaum ist eine Wissenschaft für sich, vor allem für dänische Weihnachtsbaumhersteller wie Bernt Johan Collet.

“Weihnachtsbäume sind wie Menschen. Es gibt große, kleine und dicke. Die Franzosen wollen einen kleinen Baum, so einen hier”, sagt Collet und zeigt ein etwa hüfthohes Exemplar. “Die Holländer und die Dänen wollen einen mit Platz zwischen den Ästen, damit sie den Baumschmuck dazwischen hängen können.” Die Russen bevorzugen hingegen große Bäume.

Die Dänen sind angeblich der größte Exporteur von Weihnachtsbäumen in Europa. Fest steht: Sie exportieren viel und wollen die landestypischen Wünsche möglichst passen befriedigen. Mit den perfekten Exportbäumen für Deutsche, Franzosen oder Holländer beschäftigen sich deshalb auch dänische Wissenschaftler. Mittels Gentechnik kopieren sie die besten Bäume einfach im Labor. Eine Klon-Armee identischer Weihnachtsbäume – klingt genau richtig für anspruchsvolle Kunden in ganz Europa.

Den perfekten Baum haben die Dänen indes noch nicht gefunden. Jetzt hoffen sie auf die Gene einer Kiefer aus Georgien. Mit ihrer Hilfe soll der Superbaum entstehen: wunderschön, haltbar und mit langen Nadeln.