Eilmeldung

Eilmeldung

Schneesturm zieht über amerikanischen Nordosten

New York blieb dagegen vom Sturm verschont, nur Schnee gab es reichlich. Alle Sperrungen und Fahrverbote sind dort inzwischen aufgehoben.

Sie lesen gerade:

Schneesturm zieht über amerikanischen Nordosten

Schriftgrösse Aa Aa

Der Schnee ist gekommen, und New Yorks Straßen sind nach einem Fahrverbot tatsächlich einmal leer: Der vorhergesagte Schneesturm dagegen ist ausgeblieben.

Tunnel, Brücken und selbst die U-Bahn waren gesperrt; normale Züge fuhren ebenfalls nicht mehr.

Inzwischen sind aber alle Maßnahmen aufgehoben.

Der Schneesturm zieht weiter nordöstlich vorbei; stark betroffen sind dadurch die Bundesstaaten Connecticut, Rhode Island und Massachusetts.

Der Flughafen in Boston ist bis morgen lahmgelegt; stark gestört war der Flugverkehr auch zum
Beispiel in und um New York oder auf dem Flughafen von Minneapolis – St. Paul.

In Massachusetts gilt der Ausnahmezustand; auch hier wurde ein allgemeines Fahrverbot verhängt.

Die Behörden rechnen mit Sturm und knapp einem Meter Schnee.

Im schlimmsten Fall würde dieser Schnee auch noch nass und schwer, so dass Stromleitungen reißen könnten.

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency

  • Snowstorm in New York

    Photo:Anadolu News Agency