Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr Obdachlose in Washington als je zuvor

In Washington ist die Zahl der Obdachlosen erstmals auf 4.000 gestiegen. Jede Nacht mieten die Behörden in der Hauptstadt 400 Zimmer in Herbergen an

Sie lesen gerade:

Mehr Obdachlose in Washington als je zuvor

Schriftgrösse Aa Aa

In Washington ist die Zahl der Obdachlosen erstmals auf 4.000 gestiegen. Jede Nacht mieten die Behörden in der Hauptstadt 400 Zimmer in Herbergen an, um zumindest Frauen mit ihren Kindern unterzubringen. Viele andere bekommen in Suppenküchen etwas zu essen, sind aber sonst auf sich allein gestellt.

“Es tut mir in der Seele weh”, sagt Anthony White. “Ich fühle mich nicht wie ein Mann, weil ich nicht für meine Familie sorgen kann. Ich kann nicht für meine Kinder sorgen und muss andere um Almosen bitten.”

Grund für die große Zahl von Obdachlosen sind vor allem die geringen Löhne, so Jasmine Hayes vom Council of Homelessness: “Washington ist ein Beispiel für das, was sich in allen Großstädten im Land abspielt. Überall fehlt es an erschwinglichem Wohnraum. Man sieht in der ganzen Stadt Baustellen, aber dort entstehen keine Wohnungen, die sich Familien oder Einzelpersonen mit einem wirklich geringen Einkommen leisten können. “

An der Situation wird sich in diesem Jahr nichts ändern. Erst 2016 will die Regierung 345 Millionen Dollar investieren, um die Obdachlosigkeit zu verringern.