Eilmeldung

Eilmeldung

Erneut zahlreiche Tote bei Anschlägen in Bagdad

Bei zwei Selbstmordattentaten in Bagdad sind mindestens 15 Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Die Anschläge ereigneten sich nach Angaben

Sie lesen gerade:

Erneut zahlreiche Tote bei Anschlägen in Bagdad

Schriftgrösse Aa Aa

Bei zwei Selbstmordattentaten in Bagdad sind mindestens 15 Menschen getötet und Dutzende verletzt worden. Die Anschläge ereigneten sich nach Angaben von Sicherheitskräften in zwei vor allem von Schiiten bewohnten Stadtteilen.

Ein Augenzeuge berichtet: “Heute Morgen hat sich ein Selbstmordattentäter, ein junger Mann mit einem Sprengstoffgürtel, hier mitten auf diesem belebten Platz in die Luft gesprengt. Das war genau zu der Zeit, zu der die Leute zur Arbeit und die Kinder zur Schule gehen.”

Erst in der Nacht zum Sonntag hob die Regierung die seit über 10 Jahren in Bagdad geltende nächtliche Ausgangssperre auf. Auch mehrere gesperrte Straßen wurden wieder geöffnet und Kontrollpunkte beseitigt. Ein Schritt in Richtung Normalität für viele Einwohner: “Als Iraker und Mitglied des nationalen Motorradteams bin ich heute gekommen, um die Aufhebung der nächtlichen Ausgangssperre zu feiern. Wir hoffen, dass Bagdad zu seinem einstigen Wohlstand zurückkehren kann und dass junge Iraker wieder beginnen nachts Sport zu treiben.”

Es ist ein Versuch, zu einem geregelten Alltag in der irakischen Hauptstadt überzugehen, doch die Sicherheitslage bleibt angespannt: Am Samstag waren mindestens 23 Menschen bei einem Anschlag getötet worden.