Eilmeldung

Eilmeldung

Newcomer dominiert "Grammy Awards": Vierfacher Triumph für Sam Smith

Vier Grammys auf einen Streich: Der britische Newcomer Sam Smith hat die 57. Verleihung der wichtigsten Musikpreise der Welt in Los Angeles

Sie lesen gerade:

Newcomer dominiert "Grammy Awards": Vierfacher Triumph für Sam Smith

Schriftgrösse Aa Aa

Vier Grammys auf einen Streich: Der britische Newcomer Sam Smith hat die 57. Verleihung der wichtigsten Musikpreise der Welt in Los Angeles dominiert.

“Stay With Me” als Aufnahme sowie Song des Jahres, dazu bestes Popgesangsalbum und bester Newcomer: Der 22-Jährige stellte etablierte Stars und Sternchen klar in den Schatten.

13.000 Experten aus der Musikbranche urteilten in 83 Kategorien. Und bestimmten US-Routinier Beck`s Werk “Morning Phase” zum “Album des Jahres” sowie “Bestem Rock-Album”.

Landsmann Pharrell Williams triumphierte mit seinem Charterfolg “Happy” in den Kategorien “Bestes Musikvideo” und “Beste Pop-Solo-Performance”.

“Bestes traditionelles Popgesangs-Album” wurde die Produktion “Cheek To Cheek” von Tony Bennett und Lady Gaga.

Grammy-Jubel auch in Deutschland:
Das Klassiklabel CPO aus dem niedersächsischen
Georgsmarienhütte gewann den Preis für die beste Opernaufnahme (“La descente d’Orphée aux enfers”).

Keinen Grammy, dafür viel Aufmerksamkeit erntete die fast 60-jährige Madonna mit ihrem unkonventionellem Bühnen-Outfit.