Eilmeldung

Eilmeldung

Ukraine-Gipfel: Putin verkündet Waffenstillstand ab Sonntag

Im Donbass sollen die Waffen endgültig ruhen - das verkündet Wladimir Putin nach 16 Stunden Verhandlungsmarathon.

Sie lesen gerade:

Ukraine-Gipfel: Putin verkündet Waffenstillstand ab Sonntag

Schriftgrösse Aa Aa

Beim Krisengipfel in Minsk haben sich die Staats- und Regierungschefs der Ukraine, Russlands, Frankreichs und Deutschlands auf einen Friedensplan für die Ostukraine geeinigt. Am Ende der mehr des 16-stündigen Verhandlungsmarathons erklärte der russische Präsident Wladimir Putin, dass man sich auf eine Waffenruhe für den Donbass geeinigt habe. Sie soll ab Mitternacht am kommenden Sonntag (15.02) gelten. Zudem sollen ab Dienstag schwere Waffen aus dem Krisengebiet abgezogen werden und eine 30 Kilometer breite, entmilitarisierte Pufferzone entlang der Frontlinie eingerichtet werden.

Der französische Präsident François Hollande sagte, dass sich die vier Politiker zwar auf eine “umfassende politische” Lösung des Konflikts geeinigt hätten, es aber noch “viel zu tun” gebe. Das gefundene Abkommen, dem auch die prorussischen Separatisten zustimmten, sei eine positive Botschaft für die Ukraine und eine Erleichterung für Europa. Der deutsche Außenminister Frank-Walter Steinmeier zeigte sich unzufrieden mit dem Ausgang der Verhandlungen. Es sei keine umfassende Lösung erzielt worden “und schon gar kein Durchbruch” so Steinmeier wörtlich.