Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Huthi-Machtübernahme: Iran und Jemen starten Passagierflüge

Der Iran und die Regierung der Huthi-Rebellen im Jemen haben am Wochenende die Aufnahme von Passagierflügen zwischen den beiden Ländern beschlossen

Sie lesen gerade:

Nach Huthi-Machtübernahme: Iran und Jemen starten Passagierflüge

Schriftgrösse Aa Aa

Der Iran und die Regierung der Huthi-Rebellen im Jemen haben am Wochenende die Aufnahme von Passagierflügen zwischen den beiden Ländern beschlossen. Die nationalen Fluglinien boten eine solche Verbindung bislang nicht an.

Die schiitischen Huthi-Rebellen kontrollieren seit Februar die Regierungsgeschäfte im Jemen. Das Abkommen sieht bis zu zwei Direktflüge pro Tag vor.

Iranische Diplomaten sprachen von einem Akt der Freundschaft. Bei den Huthi hieß es, die Annäherung sei eine Reaktion auf den Druck seitens der USA und Saudi Arabiens. Das sunnitische Nachbarland beobachtet den mit dem Umsturz gewachsenen Einfluss Teherans an seiner Grenze argwöhnisch.

Die iranische Gesellschaft Maha landete am Sonntag einen ersten Jet in Sanaa, der auch Hilfsgüter des roten Halbmonds geladen hatte.