Eilmeldung

Eilmeldung

The Corner: Batman und Robin retten Borussia

Willkommen zu “The Corner” unserer wöchentlichen Sendung aus der Welt des Fußballs. Es sieht aus als wäre Borussia Dortmund endlich auf dem richtigen

Sie lesen gerade:

The Corner: Batman und Robin retten Borussia

Schriftgrösse Aa Aa

Willkommen zu “The Corner” unserer wöchentlichen Sendung aus der Welt des Fußballs. Es sieht aus als wäre Borussia Dortmund endlich auf dem richtigen Weg nach vier Siegen in Folge in der Bundesliga. Wir werfen einen Blick auf das Ruhrderby und sind anschließend zu Gast bei der Partie Eindhoven gegen Ajax Amsterdam.

Dortmund gewinnt gegen Schalke mit 3:0. Was für ein Auftritt: Pierre-Emerick Aubameyang und Marco Reus haben mit ihrem Batman & Robin Jubel beim Dortmunder Derbysieg gegen Schalke für die Szene des 23. Spieltags in der Fußball-Bundesliga gesorgt. Dortmund ist zurück, mit vier Siegen in Folge. Das 1:0 durch Aubameyang in der 78.Minute. Mchitarjan in der 79. Minute zum 2:0
Der 3: 0 Endstand durch Marco Reus in der 86. Minute. Acht Minuten die “Auf Schalke” noch lange im Gedächtnis bleiben.

Im Topspiel der Niederlänischen Ehrendivision verlert der PSV Eindhoven zuhause gegen Ajax Amsterdam mit 1:3. Die Führung für Ajax in der 29. Minute durch Ricardo Kishna. Der Ausgleich durch Luuk de Jong in der 77 Spielminute. Erneute Führung zum 1: 2 durch Lasse Schöne in der 83.Minute. Und Anwar el Ghazi zum 1: 3 Endstand in der 91 Spielminute. In der Tabelle führt der PSV Eindhoven weiterhin souverän mit 64 Punkten vor Ajax Amsterdam 53. Alkmaar mit 47 Punkten momentan auf Platz 3.

Kommen wir zu unserer Rubrik Up and Down. Lassen sie uns zusammen einen Blick auf die Gewinner und Verlierer der Woche werfen. Wir starten mit einem sehr guten Spieler.

Up für Alberto Bueno, der Spieler von Rayo Vallecano erzielte 4 Tore in 14 Minuten gegen Levante. UP für Rooney, er erzielte 2 Tore gegen Sunderland und setzte einen neuen Rekord: Er ist der erste Premier League Spieler, der jemals 10 oder mehr Tore pro Saison in 11 aufeinander folgenden Spielzeiten erzielte. UP für Chelsea, sie gewannen den Ligapokal gegen Tottenhanm. Down für Manchester City, sie verloren gegen Barça in der Championsleague und gegen Liverpool in der Premierleague

Er ist der Fußball-Spieler, der für die Nationalmannschaft die meisten Tore erzielte und einer der besten Spieler in der Geschichte seines Landes. Die Rede ist vom Iraner Ali Daei, der vor genau sieben Jahren einen wichtigen Karriereschritt machte. Wir werfen einen Blick zurück in unserer Rubrik: “ An diesem Tag”.

Am 2. März 2008 beendet der Iranische Fußballverband seine langwierige Suche nach einem neuen Manager mit einer Überraschung und ernennt den Rekordtorschützen Ali Daei zum Nationaltrainer. Obwohl seine Amstzeit nur 24 Spiele dauerte ist er doch viertlängster Trainer der Nationalmannschaft. Ali Daei ersetzte Nationaltrainer Branko Ivanković, der das Team für 42 Spiele trainierte, von denen er 29 Spiele gewann. Obwohl der Kroate bei den Fans für seinen Erfolg beliebt war, galt dies nicht für die Regierung, sie wünschte sich einen iranischen Nationaltrainer.

Hier die Tipps der Redaktion für die nächsten Top Begegnungen:
am Wochenende. Schicken auch sie uns Ihre Tipps unter Hashtag #TheCornerScores. Atlético de Madrid 2-0 gegen Valencia Braga 1-2 gegen Porto, Fenerbahçe 2-2 gegen Galatasaray.

Rob Tolfrey, Spieler von Kingstonian, einem englischen Semi-Profiliga Clubs war nicht so glücklich nach der Niederlage gegen Bognor Regis. Der Torhüter legte sich nach dem Schlusspfiff mit den gegnerischen Fans an, bis ihn seine Teamkollegen und die Polizei zu fassen kriegten. Schicken auch sie uns Ihre lustigen Sportvideos unter:
Hashtag #TheCornerBloopers. Wir verabschieden uns von Ihnen mit diesen Bildern und sehen uns hoffentlich wieder am nächsten Montag zu einer neuen Ausgabe von “The Corner.”