Eilmeldung

Eilmeldung

Front gegen Boko Haram: Afrikanische Länder beginnen neue Offensive

Nach dem Treuegelöbnis der Boko Haram gegenüber der Miliz “Islamischer Staat” haben zwei Nachbarländer Nigerias eine Offensive gegen die Rebellen

Sie lesen gerade:

Front gegen Boko Haram: Afrikanische Länder beginnen neue Offensive

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Treuegelöbnis der Boko Haram gegenüber der Miliz “Islamischer Staat” haben zwei Nachbarländer Nigerias eine Offensive gegen die Rebellen gestartet.

Laut Medienberichten rückten Truppen aus Tschad und Niger in einige von Boko Haram kontrollierte Gebiete in der Grenzregion zu Nigeria vor.

Dabei werden sie offenbar von der nigerianischen Armee unterstützt.

Unterdessen haben Streitkräfte Kameruns nach eigenen Angaben in der Grenzregion zu Nigeria mehr als 100 Boko-Haram-Kämpfer getötet und mehrere hundert weitere gefangengenommen.

Boko Haram terrorisiert seit 2009 den Norden und Nordosten Nigerias und verübt zunehmend Anschläge auch in den Nachbarländern Kamerun und Tschad.

Zuletzt musste die Sunnitenmiliz aber militärisch schwere Rückschläge hinnehmen.

Durch länderübergreifende Militäraktionen konnten die Rebellen aus mehreren von ihnen kontrollierten Gebieten zurückgedrängt werden.