Eilmeldung

Eilmeldung

In Wien geht's um die Wurst: Auftakt zum 60. Eurovision Song Contest

Sie lesen gerade:

In Wien geht's um die Wurst: Auftakt zum 60. Eurovision Song Contest

Schriftgrösse Aa Aa

Auftakt zum 60. Eurovision Song Contest mit dem ersten Semifinale in Wien. Vor einem Jahr gewann Conchita Wurst den Titel. Deshalb wird der

Auftakt zum 60. Eurovision Song Contest mit dem ersten Semifinale in Wien. Vor einem Jahr gewann Conchita Wurst den Titel. Deshalb wird der Wettbewerb dieses Jahr in Österreich ausgetragen. Die ersten zehn Tickets fürs ESC-Finale am Samstag in der Wiener Stadthalle sicherten sich die folgenden Länder:

Meinung

Am Samstag kämpfen Teilnehmer aus 27 Ländern um den Sieg im Eurovision Song Contest 2015.

Albanien, Armenien, Russland, Rumänien, Ungarn, Griechenland, Estland, Georgien, Serbien und Belgien. Australien ist als Jubiläumsgast genauso wie die “Big Five” der European Broadcasting Union Deutschland, Frankreich, Spanien, Italien und Großbritannien bereits gesetzt.

Für Griechenland geht Maria Elena Kyriakou mit “One Last Breath” ins Rennen. Die Zypriotin ist Mutter von drei Jungen. Mit 12 Jahren gewann sie 1996 einen Sängerwettbewerb für Kinder auf Zypern.

“Ich bin wirklich aufgeregt. Ich bin sehr berührt und kann es nicht glauben. Ich bin glücklich, ich werde unser Lied noch einmal singen”, so Kyriakou.

Bereits vor der ungarischen Nationalauswahl war die Sängerin Boggie bekannt. Ungarn schickt sie mit der Friedenshymne “Wars For Nothing” in den Wettbewerb.

Nina Sublatti aus Georgien hat sich mit ihrem Lied “Warrior” qualifiziert. Elina Born & Stig Rästa singen für Estland.

Über die letzten zehn Finalisten wird im zweiten Semifinale am Donnerstagabend entschieden.
Am Samstag kämpfen dann Teilnehmer aus 27 Ländern um den Sieg im Eurovision Song Contest 2015.

Wer sich im zweiten Semifinale qualifiziert, erfahren Sie live bei euronews.