Eilmeldung

Eilmeldung

Massenveranstaltungen in Istanbul eine Woche vor der Wahl

Gut eine Woche vor den Parlamentswahlen in der Türkei hat die regierende AKP eine Massenveranstaltung in Istanbul genutzt, um ihre Anhänger zu

Sie lesen gerade:

Massenveranstaltungen in Istanbul eine Woche vor der Wahl

Schriftgrösse Aa Aa

Gut eine Woche vor den Parlamentswahlen in der Türkei hat die regierende AKP eine Massenveranstaltung in Istanbul genutzt, um ihre Anhänger zu mobilisieren. Die Partei versucht, die absolute Mehrheit zu erringen, um in einer Verfassungsänderung das Amt des Präsidenten zu stärken.

“Die AKP ist eine mächtige Partei, die dieses Land in den vergangenen 12 Jahren regiert hat”, so dieser Anhänger der Regierungspartei. “In der 90jährigen Geschichte der Republik hat es keine Partei gegeben, die die Kurden, die Alawiten und andere angesprochen hat, denn sonst hätte sie die Macht verloren.”

Eine absolute Mehrheit der AKP könnte daran scheitern, dass die kurdisch-nationalistische HDP die Zehnprozenthürde überwindet und ins Parlament kommt. “Wir wollen nicht, dass die AKP noch einmal allein regiert”, so ein Unterstützer der HDP, die ebenfalls eine Wahlkampfveranstaltung in Istanbul abhielt. “Wenn die AKP allein die Regierung stellt, wird sie Gesetze verabschieden, wie sie will. Die Partei wird die Verfassung nach ihren eigenen Wünschen ändern. Wenn es die HDP nicht ins Parlament schafft, wird die Opposition keinen Einfluss haben. Deshalb müssen wir die Zehnprozenthürde schaffen.”

“Eine Woche vor der Wahl machen die Parteien einen letzten Versuch, die große Zahl von Wählern in Istanbul für sich zu gewinnen”, so ein Euronews-Reporter. “Die HDP will es unbedingt ins Parlament schaffen; die AKP will allein regieren. Die Anhänger der beiden Parteien, die sich auf ganz nah beieinander liegenden Plätzen in der Stadt versammelten, entscheiden über die Zukunft der Türkei.”