Eilmeldung

Eilmeldung

IS-Dschihadisten bomben jetzt auch in Libyen

Bei einem Selbstmordanschlag sind in Westlibyen am Sonntagmorgen fünf Wachleute getötet und acht weitere Menschen verletzt worden.

Sie lesen gerade:

IS-Dschihadisten bomben jetzt auch in Libyen

Schriftgrösse Aa Aa

Bei einem Selbstmordanschlag sind in Westlibyen am Sonntagmorgen fünf Wachleute getötet und acht weitere Menschen verletzt worden. An einem Kontrollpunkt am Stadtrand von Misrata sprengte sich ein Selbstmordattentäter mit seinem Wagen in die Luft. Mehrere Fahrzeuge und umliegende Geschäfte wurden beschädigt. Die IS-Dschihadisten übernahmen die Verantwortung für den Anschlag. Ein tunesischer Kämpfer habe ihn ausgeführt.

Meinung

Sie sind eine Schande für den Islam

“Wir unterstützen die Streitkräfte, die Polizei, die revolutionären Kräfte beim Kampf gegen diese Ketzer, die nach Libyen gekommen sind mit der Behauptung, sie repräsentierten den Islam. Sie sind eine Schande für den Islam”, erklärte der Ministerpräsident der international nicht anerkannten libyschen Regierung in Tripolis, Khalifa Ghwell.

In einem Tweet übernahmen die IS-Dschihadisten die Verantwortung für den Anschlag

Die Milizen in Misrata bilden das militärische Rückgrat des von Islamisten dominierten Parlaments in der Hauptstadt Tripolis. Das Machtvakuum in Libyen, das durch die beiden rivalisierenden Regierungen ausgelöst wurde, machen sich die Dschihadisten vom „Islamischen Staat“ zunutze.