Eilmeldung

Eilmeldung

Syrien: Beobachter melden erneute Fassbombenangriffe auf Aleppo

Die syrische Regierung geht nach Angaben von Aktivisten weiter mit international geächteten Waffen gegen die Rebellen vor. Wie die Syrische

Sie lesen gerade:

Syrien: Beobachter melden erneute Fassbombenangriffe auf Aleppo

Schriftgrösse Aa Aa

Die syrische Regierung geht nach Angaben von Aktivisten weiter mit international geächteten Waffen gegen die Rebellen vor. Wie die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit Sitz in London mitteilte, kamen bei neuen Luftschlägen auf das von Rebellen beherrschte Umland von Aleppo mehr als 30 Menschen ums Leben, darunter mehrere Kinder. Dabei seien unter anderem Fassbomben eingesetzt worden – Behälter, die mit Sprengstoff und Metall gefüllt sind. Laut Amnesty International sind in Syrien allein durch Fassbomben seit 2012 mehr als 11000 Menschen ums Leben gekommen.
Im Nordosten Syriens kämpfen Regierungstruppen und Milizen weiter gegen die Einheiten der Organisation “Islamischer Staat”. Nach kurdischen Angaben könnte die Stadt Al-Hasaka schon bald in die Hände der Dschihadisten fallen.