Eilmeldung

Eilmeldung

Nach Gewalt gegen schwarze Jugendliche: Texanischer Polizist suspendiert

Für sein brutales Vorgehen gegen schwarze Jugendliche ist ein texanischer Polizeibeamter vorerst vom Dienst suspendiert worden. Damit reagierte seine

Sie lesen gerade:

Nach Gewalt gegen schwarze Jugendliche: Texanischer Polizist suspendiert

Schriftgrösse Aa Aa

Für sein brutales Vorgehen gegen schwarze Jugendliche ist ein texanischer Polizeibeamter vorerst vom Dienst suspendiert worden. Damit reagierte seine Dienststelle auf die Kritik, die laut wurde nachdem ein Video von dem Einsatz in McKinney nahe Dellas veröffentlicht wurde.

Meinung

Sollte dieser Mann seinen Arbeitsplatz verlieren? Ich denke das ist das Geringste!

In den Aufnahmen ist zu sehen, wie der Polizist ein 14-jähriges Mädchen mit dem Gesicht zu Boden drückt und dabei auf ihrem Rücken kniet. Anschließend droht er anderen Jugendlichen, die dem Mädchen offenbar helfen wollen, mit seiner Dienstwaffe.

Einige Anwohner, darunter der Schriftsteller David Lee, fordern einen langfristige Suspendierung des Polizisten in Frage: “Sollte dieser Mann seinen Arbeitsplatz verlieren? Ich denke das ist das Geringste! Zudem sollte die Polizei genau überprüfen, welche Überzeugungen ihre Beamten haben und wie sie handeln – vor allem bei Einsätzen, bei denen Kinder involviert sind”, so Lee.

Der Polizeichef von McKinney teilte mit, dass der Polizist bis zum Ende einer “gründlichen internen Untersuchung” vom Dienst ausgeschlossen werde. Die Polizisten wurden den Angaben nach zu dem Einsatz gerufen weil Gerangel in einem lokalen Schwimmbad ausgebrochen war. Die Polizei gab an, dass sich die Jugendlichen nicht aus dem Viertel stammten und “keine Erlaubnis” gehabt hätten, sich in dem Schwimmbad aufzuhalten.

In den vergangenen Monaten waren immer wieder Fälle bekannt geworden, in denen US-Polizisten gegenüber Schwarzen übermäßige Gewalt anwendeten. In einigen Fällen starb das Opfer. Es kam zu teils landesweiten Protesten gegen Rassismus und Polizeigewalt. In Balitimore wurde im April der Ausnahmezustand ausgerufen und eine Augangssperre verhängt.

Der Polizist, der jetzt suspendiert wurde, soll im Jahr 2008 in Stadt McKinney zum “Streifenpolizisten des Jahres” ausgezeichnet worden sein. Das berichtet eine die International Business Times.

Das YouTube-Video des Vorfalls war bis zum Dienstagabend bereits fast acht Millionen Mal angeklickt worden.