Eilmeldung

Eilmeldung

Tour de France: Chris Fromme übernimmt das gelbe Trikot

Der Brite Chris Froome hat am dritten Tag der Tour de France das Gelbe Trikot übernommen, mit einer Sekunde Vorsprung vor Tony Martin. Das Pech

Sie lesen gerade:

Tour de France: Chris Fromme übernimmt das gelbe Trikot

Schriftgrösse Aa Aa

Der Brite Chris Froome hat am dritten Tag der Tour de France das Gelbe Trikot übernommen, mit einer Sekunde Vorsprung vor Tony Martin.

Überschattet wurde der Sieg von einem Massensturz gut 55 Kilometer vor dem Ziel in den mehr mehr als 20 Fahrern verwickelt wurden. Auch der viermalige Zeitfahr-Weltmeister und Träger des Gelben Trikots Fabian Cancellara stürzte schwer. Er brach sich bei dem schlimmen Crash zwei Lendenwirbel und musste die Tour aufgeben.

Der Niederländer Tom Dumoulin der auf Platz drei der Gesamtwertung lag, kam ebenfalls zu Fall und musste das Rennen abbrechen. Auch der Franzose William Bonnet und der frühere Mailand-San-Remo-Sieger Simon Gerrans aus Australien mussten aufgeben.

Der dreimalige Zeitfahr-Weltmeister Tony Martin kam im belgischen Huy mit rund 40 Sekunden Rückstand hinter Etappensieger Joaquin Rodriguez aus Spanien ins Ziel.

Joaquin Rodriguez sicherte sich den Etappensieg vor Christopher Fromme und Alexis Vuillermoz.

In der Gesamwertung führt der Brite Christopher Froome mit einer Sekunde Vorsprung auf Tony Martin. Auf dem dritten Platz liegt Tejay van Garderen.

Mit 223 Kilometern wartet auf die Fahrer am Dienstag die längste Etappe. Dabei sind 13 Kilometer auf Kopfsteinpflaster zurückzulegen.