Eilmeldung

Eilmeldung

Frankreich: Terrorverdächtige verhaftet

In Frankreich haben die Behörden vier Verdächtige verhaftet, die Anschläge auf Militäreinrichtungen geplant haben sollen, wie Innenminister Bernard

Sie lesen gerade:

Frankreich: Terrorverdächtige verhaftet

Schriftgrösse Aa Aa

In Frankreich haben die Behörden vier Verdächtige verhaftet, die Anschläge auf Militäreinrichtungen geplant haben sollen, wie Innenminister Bernard Cazeneuve bestätigte. Französischen Medien zufolge wurden die Personen im Alter von 16 bis 23 Jahren in einem Ort bei Paris vom Inlandsgeheimdienst verhört. Der 16-jährige Verdächtige wurde laut einem Bericht der Zeitung Le Monde am Mittwochabend aus der Untersuchungshaft entlassen. Offenbar sprachen die Verhafteten davon, im kommenden Januar einen Militärangehörigen köpfen und die Tat filmen zu wollen, so “Le Monde” unter Berufung auf Polizeiquellen.

Die Verdächtigen wurden bereits am Montag an vier verschiedenen Orten verhaftet, in den Departements Yvelines, Rhône und Bouches-du-Rhône, wie Cazeneuve erst jetzt bekannt gab. Einer der Verdächtigen sei ein ehemaliger Marinesoldat. Weiter sagte er: “Der Hauptverdächtige wurde wegen seiner Aktivitäten in den sozialen Netzwerken gefunden und seinen Verbindungen zu bereits verhafteten französischen Dschihadisten. Zudem war er den Behörden wegen seiner Reisepläne nach Syrien bekannt.”

Die Pariser Staatsanwaltschaft habe schon vor Wochen Ermittlungen eingeleitet. Ein Zusammenhang mit einer mutmaßlichen Brandstiftung in einer Chemiefabrik in Südfrankreich sei nicht bekannt.