Eilmeldung

Eilmeldung

Tour de France: Stephen Cummings gewinnt die 14. Etappe

Stephen Cummings hat die 14. Etappe der 102. Tour de France gewonnen. Chris Froome cushioned his lead and Stephen Cummings won Stage 14 of

Sie lesen gerade:

Tour de France: Stephen Cummings gewinnt die 14. Etappe

Schriftgrösse Aa Aa

Stephen Cummings hat die 14. Etappe der 102. Tour de France gewonnen.

Der Brite holte sich am Samstag nach 178,5 Kilometern von Rodez nach Mende den Sieg, knapp vor den beiden Franzosen Thibaut Pinot und Romain Bardet.

Das Gelbe Trikot des Gesamtersten verteidigte Landsmann Christopher Froome erfolgreich und baute seinen Vorsprung im Gesamtklassement sogar leicht aus. Vorjahressieger Vincenzo Nibali und der zweifache Toursieger Alberto Contador verloren weiteren Boden auf Froome.

André Greipel, der im Kampf um das Grüne Trikot weiter hinter Peter
Sagan zurückfiel, passierte das Ziel 19:24 Minuten nach Cummings mit einer blutenden Wunde am Knie. Er hatte sich an einem Absperrgitter verletzt. Für seine Weiterfahrt besteht jedoch keine
Gefahr.

Weil auch Sagan in der Spitzengruppe fuhr, sicherte er sich ohne Mühe den Zwischensprint in Millau und konnte sich in der Punktwertung weiter von Greipel absetzen. Der Slowake steuert weiter unbeirrt seinen vierten Sieg in der Punktwertung hintereinander an.

Die deutsche Giant-Alpecin-Mannschaft musste auf dem Weg nach Mende einen weiteren Rückschlag wegstecken. Ramon Sinkeldam, der das Berliner ProRace im Mai gewonnen hatte, musste mit Magenproblemen aufgeben

In der Gesamwertung führt weiterhin der Brite Chris Fromme mit 3:10 Minuten Vorsprung auf den Kolumbianer Nairo Quintana.

Die 15. Etappe der Tour de France führt am Sonntag über 183 Kilometer von Mende nach Valence.