Eilmeldung

Eilmeldung

Mittelalterliche Kunst im Berliner Bode-Museum

Sie lesen gerade:

Mittelalterliche Kunst im Berliner Bode-Museum

Schriftgrösse Aa Aa

Im Berliner Bode-Museum ist derzeit eine einzigartige Ausstellung mittelalterlicher Kunst zu sehen. Die Exponate stammen aus einer der wenigen Privatsammlungen, die den Krieg unbeschadet überstanden

Das Berliner Bode-Museum zeigt derzeit eine einzigartige Ausstellung mittelalterlicher Kunst. Die Exponate sind Teil der 600 Werke umfassenden Sammlung des 1944 verstorbenen Kunstliebhabers Fritz Thomee. Sie ist eine der wenigen Privatsammlungen, die den Krieg unbeschadet überstanden hat.

Meinung

Ohne meine Mama wären all diese Kunstwerke verloren. Sie ist es die diese Sammlung über den 2. Weltkrieg gebracht hat.

Heute betreut Thomees Enkel, Werner Marks die Werke.Seine Mutter hatte die Schätze während des Kriegs im Keller einmauern lassen. So konnte die Sammlung bewahrt werden und blieb im Familienbesitz.
Bisher wurden die Werke fast ausschliesslich in den Privaträumen der Familie aufbewahrt und nur selten an Ausstellungen ausgeliehen.
über die Ausstellung im Bode-Museum ist vor allem Werner Marks hocherfreut.Die Werke haben hier genug Raum um voll zur Geltung zu kommen.
Die Ausstellung “Meisterwerke aus der Sammlung
Marks-Thomee” ist noch bis zum 18. Oktober im Berliner Bode-Museum zu sehen.