Eilmeldung

Eilmeldung

TODO: Add variables

no comment

Myanmar unter Wasser

Die Menschen im Süden von Myanmar werden aufgefordert, die Region zu verlassen, weil der Wasserpegel im Ayeyarwady-Delta gefährlich hoch gestiegen ist.

Bei den durch heftigen Monsunregen ausgelösten Überschwemmungen starben dem Sozialministerium zufolge bereits 81 Menschen.

Etwa 6,2 Million Menschen, das sind 12 Prozent der Gesamtbevölkerung von Myanmar leben in der Region. Yangon, die größte Stadt in Myanmar blieb trotz ihrer Nähe zum Delta von Überschwemmungen verschont. Offiziellen Angaben zufolge wurden riesige Flächen Ackerland zerstört

Mehr no comment