Eilmeldung

Eilmeldung

Indonesien: Erste Absturzopfer aus Gebirgsdschungel geborgen

Nach dem Flugzeugabsturz von Indonesien sind die ersten Opfer geborgen worden. Sie wurden von der Absturzstelle durch unwegsamen Gebirgsdschungel

Sie lesen gerade:

Indonesien: Erste Absturzopfer aus Gebirgsdschungel geborgen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Flugzeugabsturz von Indonesien sind die ersten Opfer geborgen worden.

Sie wurden von der Absturzstelle durch unwegsamen Gebirgsdschungel nach Oksibil gebracht, dem Zielort des Flugzeugs.

Ein Transport per Hubschrauber war wegen schlechten Wetters nicht möglich.

Einige Leichen wurden inzwischen zurück nach Jayapura gebracht: Es ist die Hauptstadt der Provinz Papua, dort startete die Maschine.

Das Flugzeug gehörte der indonesischen Gesellschaft Trigana. Alle 54 Menschen an Bord kamen um.

Es stürzte am Sonntag auf seinem Flug über Papua einige Kilometer vor Oksibil ab; warum, ist unbekannt.

Beide Flugschreiber wurden gefunden und werden nun ausgewertet.

Zur weiteren Aufklärung werden auch Fachleute des französisch-italienischen Flugzeugherstellers ATR und der französischen Untersuchungsbehörde BEA erwartet.