Eilmeldung

Eilmeldung

Wien: Polizei rettet 24 junge Afghanen aus zugeschweißtem Laster

Die Polizei in Österreich hat ein erneutes Flüchtlingsdrama verhindert. Auf der A4 bei Wien stoppten die Beamten einen Kleinlaster, in dem 24 junge

Sie lesen gerade:

Wien: Polizei rettet 24 junge Afghanen aus zugeschweißtem Laster

Schriftgrösse Aa Aa

Die Polizei in Österreich hat ein erneutes Flüchtlingsdrama verhindert. Auf der A4 bei Wien stoppten die Beamten einen Kleinlaster, in dem 24 junge Afghanen eingesperrt waren. Die Schleuser hatten die Türen zugeschweißt und die Fenster vergittert, es gab keine Frischluftzufuhr. Zudem waren sie zusammengepfercht, sie Laut Polizei befanden sich die Flüchtlinge in akuter Lebensgefahr. Aus eigener Kraft hätten sie sich wohl nicht retten können.

Bei dem Fahrer des Kleinlasters handelt es sich um einen 30-jährigen Rumänen. Er konnte flüchten, wurde jedoch wenig später von einem Polizeihund aufgespürt.

In der vergangenen Woche waren nahe der ungarischen Grenze in einem abgestellten LKW 71 Migranten tot aufgefunden worden. Unter den offenbar erstickten Opfern waren ein Baby und drei weitere Kleinkinder. Die Kontrollen in der Grenzregion wurden seither verschärft. Gegen fünf mutmaßliche Schlepper wurde Haftbefehle erlassen.