Eilmeldung

Eilmeldung

Zwei Poliofälle in der Westukraine

Erstmals seit vielen Jahren ist die Kinderlähmung in Europa wieder aufgetaucht. Im Oblast Transkarpatien, im Südwesten der Ukraine an der Grenze zu

Sie lesen gerade:

Zwei Poliofälle in der Westukraine

Schriftgrösse Aa Aa

Erstmals seit vielen Jahren ist die Kinderlähmung in Europa wieder aufgetaucht. Im Oblast Transkarpatien, im Südwesten der Ukraine an der Grenze zu Ungarn und der Slowakei, sind zwei kleine Kinder im Alter von vier Jahren und von zehn Monaten an Polio erkrankt.

Für Experten eine gefährliche Situation, denn die beiden Fälle stellen nur die Spitze des Eisbergs dar: “Für jedes gelähmte Kind gibt es 198 bis 199 Kinder, die infiziert, aber nicht gelähmt sind. Und diese Kinder spielen mit anderen, die wiederum weitere Kontakte haben”, betonte Dorit Nitzan von der Weltgesundheitsorganisation WHO.

Da nur die Hälfte der Kinder in der Ukraine gegen die Kinderlähmung geimpft sind, ist die Gefahr einer Epedemie groß. “Wir brauchen eine sofortige Impfkampagne in der betroffenen Gegend in der kommenden Woche. Und danach sind wir bereit, alle Kinder in der Ukraine zu impfen”, sagte UNICEF-Vertreter, Dragoslav Popovic.

Seit 2008 ist die Durchimpfungsrate in der Ukraine drastisch gesunken. Das liegt zum einen daran, dass sich Eltern vermehrt einer Impfung widersetzen, weil sie von Fällen gehört haben, in denen ukrainische Kinder nach einer Schutzimpfung starben, zum anderen daran, dass es in der Ukraine an Impfstoff mangelt.