Eilmeldung

Eilmeldung

Neue Verdächtige für Terroranschläge in Paris

In Belgien fahndet die Polizei nach zwei Männern, die Komplizen des flüchtigen Hauptverdächtigen Salah Abdeslam sein könnten.

Sie lesen gerade:

Neue Verdächtige für Terroranschläge in Paris

Schriftgrösse Aa Aa

Die belgische Polizei hat Bilder von zwei weiteren Verdächtigen veröffentlicht, die im Zusammenhang mit den Terroranschlägen von Paris stehen sollen. Die beiden Männer sollen bewaffnet und gefährlich sein, warnt die Polizei. Sie benutzen gefälschte belgische Ausweise auf die Namen Samir Bouzid und Soufiane Kayalund und könnten zusammen mit dem flüchtigen Hauptverdächtigen Salah Abdeslam im September von Budapest aus mit einem Auto nach Frankreich gereist sein.

Ungarn vermutet, dass Abdeslam am Keleti-Bahnhof im Sommer Flüchtlinge für die Anschläge von Paris rekrutiert hat.

Auf einen der beiden falschen Ausweise wurde der belgische Mietwagen gemietet, der mehrfach an Grenzübergängen kontrolliert wurde. Der andere Ausweis wurde vier Tagen nach den Anschlägen von Paris für eine Geldüberweisung an Hasna Aitboulahcen, die Cousine von Drahtzieher Abdelhamid Abaaoud, verwendet. Die beiden wurden bei einer Razzia im Pariser Vorort Saint Denis am 18. November getötet.

Die Polizei warnt vor den beiden gesuchten Männern, sie seien bewaffnet und gefährlich.