Eilmeldung

Eilmeldung

Explosion auf Sabiha Gökçen Flughafen in Istanbul: Ursache noch unklar

Auf Istanbuls zweitgrößtem Flughafen Sabiha Gökçen hat es eine Explosion gegeben. Dabei wurde eine Frau getötet und eine weitere verletzt. Das

Sie lesen gerade:

Explosion auf Sabiha Gökçen Flughafen in Istanbul: Ursache noch unklar

Schriftgrösse Aa Aa

Auf Istanbuls zweitgrößtem Flughafen Sabiha Gökçen hat es eine Explosion gegeben. Dabei wurde eine Frau getötet und eine weitere verletzt. Das berichtet die türkische Nachrichtenagentur Dogan. Die Behörden ermitteln jetzt, ob die Explosion durch eine Bombe ausgelöst worden ist. Die Explosion ereignete sich in den frühen Morgenstunden, in einem Bereich, der nicht für Flüggäste zugänglich war.

Die Ermittlungen haben begonnen, der Vorfall soll zunächst keine weiteren Auswirkungen auf den Flugbetrieb haben. Die Ursache für die Explosion ist noch unklar.

Dennoch sind Bombenattentate von kurdischen und islamistischen Gruppen in der Türkei keine Seltenheit, besonders seitdem der Konflikt zwischen der türkischen Arbeiterpartei PKK und der türkischen Regierung im Sommer 2015 wiederaufgeflammt ist. Der Friedensprozess und die vereinbarte Waffenruhe waren damals unterbrochen worden.

Die Polizei hat die Sicherheitsmaßnahmen für den Flughafen verschärft. Ein- und Ausgänge werden strengstens überwacht, Hubschrauber überfliegen den Flughafen und alle Fahrzeuge werden untersucht. Allein in diesem Jahr hat der Flughafen ein Aufkommen von 26 Millionen Fluggästen, das ist ungefähr die Hälfte von Istanbuls größtem Flughafen Atatürk.