Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Indien: Erdbeben erschüttert den Nordosten des Landes

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Indien: Erdbeben erschüttert den Nordosten des Landes

<p>Der Nordosten Indiens ist von einem Erdbeben erschüttert worden. Mindestens acht Menschen kamen Medienberichten zufolge in den Trümmern ums Leben, etwa 100 Personen erlitten Verletzungen.</p> <p>Nach Angaben der indischen Meteorologiebehörde hatte das Beben eine Stärke von 6,7 auf der Richterskala. Das Epizentrum lag im Bundesstaat Manipur im Grenzgebiet zu Myanmar.</p> <p>Die Erschütterungen war auch in den benachbarten Bundesstaaten sowie in Myanmar, Bangladesch und Bhutan zu spüren.</p> <p>Das Erbeben überraschte zahlreiche Menschen im Schlaf. In der Stadt Imphal, rund 30 Kilometer vom Epizentrum entfernt, wurden zahlreiche Häuser zerstört. Der Strom fiel aus.</p> <p>Einige Anwohner der entlegenen Region kritisierten eine nur schleppend anlaufende Hilfe und fehlende Koordination der Regierung.</p> <blockquote class="twitter-tweet" data-conversation="none" lang="en"><p lang="en" dir="ltr">Wall of a building collapsed in Imphal after <a href="https://twitter.com/hashtag/earthquake?src=hash">#earthquake</a> hit the region <a href="https://t.co/dqjnjjd9kj">pic.twitter.com/dqjnjjd9kj</a></p>— <span class="caps">ANI</span> (@ANI_news) <a href="https://twitter.com/ANI_news/status/683841590360551424">January 4, 2016</a></blockquote> <script async src="//platform.twitter.com/widgets.js" charset="utf-8"></script>