Eilmeldung

Eilmeldung

Spannungen am Golf: Bahrain stoppt Flugverkehr mit dem Iran

Der arabische Golfstaat Bahrain hat nach den diplomatischen Beziehungen nun auch den Flugverkehr mit dem Iran gestoppt. Damit reagierte das von

Sie lesen gerade:

Spannungen am Golf: Bahrain stoppt Flugverkehr mit dem Iran

Schriftgrösse Aa Aa

Der arabische Golfstaat Bahrain hat nach den diplomatischen Beziehungen nun auch den Flugverkehr mit dem Iran gestoppt. Damit reagierte das von Sunniten regierte Bahrain auf die Eskalation des Konflikts zwischen Saudi-Arabien und dem schiitischen Iran. Bahrain wird zwar von Sunniten regiert, die Bevölkerungsmehrheit besteht aber aus Schiiten. Bahrain und Saudi-Arabien sind Verbündete.

Auch Kuwait hat seine diplomatischen Beziehungen zum Iran abgebrochen. Grund dafür sind die Übergriffe auf die saudische Botschaft in Teheran am vergangenen Wochenende. Danach beriefen die Saudis ihren Botschafter aus dem Iran zurück und stoppten alle Flüge aus dem und in den Iran.

Die Vereinten Nationen kritisierten die Angriffe auf die Botschaft in der iranischen Hauptstadt.

Der iranische Präsident Hassan Ruhani kritisierte Saudi-Arabien für die Beendigung der diplomatischen Beziehungen, er signalisierte aber gleichzeitig auch Gesprächsbereitschaft. Diplomatische Verhandlungen seien der beste Weg, um Differenzen auszuräumen.