Eilmeldung

Eilmeldung

Innenminister: Schweden wird bis zu 80.000 Asylbewerber ausweisen

Schweden bereitet die Massenausweisung von bis zu 80.000 Asylbewerbern vor. Die Regierung habe Polizei und Migrationsbehörde den Auftrag erteilt, die

Sie lesen gerade:

Innenminister: Schweden wird bis zu 80.000 Asylbewerber ausweisen

Schriftgrösse Aa Aa

Schweden bereitet die Massenausweisung von bis zu 80.000 Asylbewerbern vor. Die Regierung habe Polizei und Migrationsbehörde den Auftrag erteilt, die Ausweisungen vorzubereiten. Man plane 45 Prozent der Anträge abzulehnen.

Schwedens Innenminister Anders Ygeman sagte: “Wir sprechen nicht von Deportation. Wir sagen, dass die, die die Kriterien nicht erfüllen, in ihre Ursprungsländer zurückkehren sollen.”

Justizminister Morgan Johansson sagte: “Im vergangenen Jahr hatten wir mehr als 160.000 Asylbewerber. Das ist die höchste Zahl, die wir je hatten, und proportional zu unserer Bevölkerung die höchste in der gesamten EU. Und die, die zum Beispiel aus Syrien kommen, werden hier bleiben dürfen, auch andere Gruppen. Aber es gibt Gruppen, und da wird jeder Fall individuell begutachtet, die nicht in Schweden bleiben werden, denn unsere Justiz wird sagen, naja, ihr erfüllt die Kriterien nicht.”

Vor wenigen Tagen war in Mölndal in der Nähe von Göteborg eine 22-jährige Sozialarbeiterin von einem Flüchtling getötet worden. Der noch Minderjährige hatte sich mit der Sozialarbeiterin gestritten und zog ein Messer, mit dem er solange auf sie einstach, bis sie ihren schweren Verletzungen erlag. Sie war die einzige Angestellte in der Flüchtlingsunterkunft während der Nachtschicht gewesen. Die schwedische Polizei fordert von der Regierung 2500 neue Stellen, um mit der durch Migranten verursachten Kriminalität fertig werden zu können.