Eilmeldung

Eilmeldung

Weniger Wachstum - britische Leitzins-Wende erst Ende 2016 erwartet

Die britische Wirtschaft hat im vergangenen Jahr an Fahrt verloren. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg um 2,2 Prozent, so das Nationale

Sie lesen gerade:

Weniger Wachstum - britische Leitzins-Wende erst Ende 2016 erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Wirtschaft hat im vergangenen Jahr an Fahrt verloren. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) stieg um 2,2 Prozent, so das Nationale Statistikamt ONS. 2014 hatte es noch ein kräftiges Plus von 2,9 Prozent gegeben. Dann bremste die globale Konjunkturabkühlung. Allerdings wuchs die Wirtschaft im Schlussquartal – wie von Ökonomen erwartet – wieder etwas schneller, 0,5 nach 0,4 Prozent im Sommer.

Die britische Wirtschaft war 2014 der Wachstumsstar in der G7-Gruppe der führenden Industrieländer. Laut Prognose des Internationalen Währungsfonds (IWF) wird das BIP auch in diesem und im kommenden Jahr um 2,2 Prozent zulegen.

Der Chef der Bank of England, Mark Carney, will mit seiner Zinswende warten, bis das Wachstum überdurchschnittlich ist und die Löhne kräftig steigen. Volkswirte verstehen ihn so: Keine Bewegung bis Ende des Jahres.

su mit Reuters