Eilmeldung

Eilmeldung

"Jane Got a Gun" mit Natalie Portman

Sie lesen gerade:

"Jane Got a Gun" mit Natalie Portman

Schriftgrösse Aa Aa

In Jane Got a Gun spielt Natalie Portman eine Farmerin, die sich in der Wildnis von New Mexico gegen die brutalen Banditen der Bishop-Bande zur Wehr

In Jane Got a Gun spielt Natalie Portman eine Farmerin, die sich in der Wildnis von New Mexico gegen die brutalen Banditen der Bishop-Bande zur Wehr setzten, muss. Weil ihr Ehemann schwer verletzt wurde, bittet sie ihren ehemaligen Verlobten um Hilfe, dargestellt wird der von Joel Edgerton. Ewan McGregor spielt den Oberschurken.

Natalie Portman, die den Film koproduziert hat, ist stolz auf diese Rolle. Eine starke Frauenfigur, die sich in einer extrem feindlichen Umgebung allein durchsetzten muss. “Es war toll, in einem Western zu spielen, der sich um eine starke Frau dreht. Das Leben im Wilden Westen war hart. Es gab so wenige Frauen und so viele Hindernisse, schon allein, um dorthin zu kommen. Der Belagerungszustand, dem sie ausgesetzt ist und ihre gemischten Gefühle zwei Männern gegenüber, das ergibt eine außergewöhnliche Story, die ich unbedingt umsetzen wollte.”

Der Film, der Portman so sehr am Herzen lag, hatte eine komplizierte Entstehungsgeschichte. Die ursprünglich engagierte Regisseurin Lynne Ramsay sprang ab und wurde duch Gavin O’Connors ersetzt,. Auch Stars wie Jude Law, Bradley Cooper und Michael Fassbender verließen das Projekt.

Dafür sagte der Australier Joel Edgerton zu. “Ich wollte unbedingt in einem Western mitspielen. Das war ganz simpel, schon allein der Gedanke war aufregend. Und die Tatsache, dass Natalie im Zentrum des Films steht. Wir sind alte Freunde und kennen uns aus ‘Star Wars’-Tagen, das war ebenfalls sehr aufregend.”

Der Western, der bereits Ende Dezember im deutschsprachigen Raum Premiere hatte, kommt nun in die US-Kinos. So richtig begeistert waren die Kritiken nicht...