Eilmeldung

Eilmeldung

Heftige Stürme und hohe Wellen an französischer und englischer Küste

Im Westen Frankreichs haben bis zum Abend heftige Stürme getobt. Betroffen waren vor allem die Atlantikküste und die Küste am Ärmelkanal. Einzelne

Sie lesen gerade:

Heftige Stürme und hohe Wellen an französischer und englischer Küste

Schriftgrösse Aa Aa

Im Westen Frankreichs haben bis zum Abend heftige Stürme getobt. Betroffen waren vor allem die Atlantikküste und die Küste am Ärmelkanal.

Einzelne Böen erreichten eine Geschwindigkeit von knapp 140 Stundenkilometern.

Für sechzehn Departements wurde ganz oder in den Küstenbereichen die zweithöchste Warnstufe “Orange” verhängt.

Tausende Haushalte waren den Tag über ohne Strom. Fischer wie in diesem Atlantikort in der Nähe von Nantes konnten nicht auslaufen.

Eine Sturmwarnung galt auch im Südwesten von England und in Teilen von Wales.

Hier kam es ebenfalls zu Stromausfällen in tausenden Haushalten. Wegen starken Regens wurden etliche Hochwasserwarnungen ausgerufen.

Züge hatten Verspätung; mehrere Fährverbindungen über den Ärmelkanal wurden eingestellt.