Eilmeldung

Eilmeldung

Parlamentswahl in Irland

In Irland wird ein neues Parlament gewählt. Umfragen zufolge dürfte die bisher regierende Mitte-Links-Koalition von Ministerpräsident Enda Kenny ihre

Sie lesen gerade:

Parlamentswahl in Irland

Schriftgrösse Aa Aa

In Irland wird ein neues Parlament gewählt. Umfragen zufolge dürfte die bisher regierende Mitte-Links-Koalition von Ministerpräsident Enda Kenny ihre Mehrheit verlieren. Wegen eines komplizierten Wahlsystems auf der Insel kann die Auszählung Tage dauern. Themen im Wahlkampf waren vor allem der Sparkurs der Regierung und die Erholung des Landes nach der Wirtschafts- und Finanzkrise.

Ein Mann sagt: “Ich will eine Veränderung sehen. Eine offenere Regierung, die dafür sorgt, dass es hier gerechter zugeht. Und ich möchte vor allem, dass sich die Lage beim Wohnungsbau wieder entspannt. Dass die neue Regierung da etwas tut.”

Eine Frau in Dublin meint: “Sie haben uns den letzten Cent aus der Tasche gezogen. Ich will eine andere Regierung. Die Sozialdemokraten etwa, eine Regierung, der das Volk nicht gleichgültig ist, sondern die auf die Belange des Volkes eingeht und zuhört.”

3,2 Millionen Stimmberechtigte können bis um 22 Uhr wählen. Prognosen und erste Hochrechnungen wie in anderen Ländern gibt es in der Nacht nicht.