Eilmeldung

Eilmeldung

Federica Brignone gewinnt in Andorra den Super-G

Die Skirennfahrerin Federica Brignone aus Italien hat den Super-G von Soldeu in Andorra gewonnen. Brignone hatte am Samstag Glück mit den völlig

Sie lesen gerade:

Federica Brignone gewinnt in Andorra den Super-G

Schriftgrösse Aa Aa

Die Skirennfahrerin Federica Brignone aus Italien hat den Super-G von Soldeu in Andorra gewonnen.
Brignone hatte am Samstag Glück mit den völlig unterschiedlichen Bedingungen und konnte ihren ersten Sieg im Ski-Weltcup feiern.
Die Italienerin profitierte an einem Tag voller Wetterumschwünge vor allem von ihrer frühen Startnummer.
Die favorisierten Fahrerinnen hatten bei anhaltendem Neuschnee in Soldeu keine Chance auf das Podium.
Brignone setzte sich vor Laurenne Ross aus den USA durch, die ebenfalls Glück mit ihrer hohen Startnummer hatte,
Tamara Tippler aus Österreich landete auf Platz 3.

Überschattet wurde das Rennen in Andorra von einem möglicherweise folgenschweren Sturz von Lindsey Vonn.
Die Weltcup-Gesamtführende aus den USA kam bei den schwierigen Bedingungen in einer Linkskurve zu Fall und blieb zunächst regungslos liegen.
Nach einer zehnminütigen Behandlung an der Strecke brachten Helfer die 31-jährige Amerikanerin per Rettungsschlitten ins Tal.
Zunächst blieb unklar, wie schwer die Verletzung ist.
Ob Lindsey Vonn noch in den Kampf um die Weltcup-Gesamtwertung eingreifen kann, blieb zunächst offen.

Offenbar ist die Skifahrerin am linken Knie verletzt.