Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Boxstar Manny Pacquiao darf bei Senatswahl teilnehmen


Sport

Boxstar Manny Pacquiao darf bei Senatswahl teilnehmen

Der Boxstar Manny Pacquiao darf bei der kommenden Senatswahl auf den Philippinen teilnehmen.
Dies erklärte die Wahlkommission am Dienstag in der Hauptstadt Manila.
Der 37-Jährige möchte bei den kommenden Wahlen im Mai in den Senat seines Heimatlandes einziehen.
Zuvor hatten sich politische Gegner jedoch über die Kandidatur des Boxers beschwert, da es ihnen gegenüber unfair wäre, wenn ein noch aktiver Boxer seine Popularität für eine politische Wahl ausnutzen würde.

Manny Pacquiao Runs For Philippine Senate (TWEETS) http://www.hngn.com/articles/137080/20151006/manny-pacquiao-runs-philippine-senate-tweets.htm

Die Wahlkommission hatte die Beschwerde geprüft und am Dienstag dann im Sinne des Superstars entschieden.
Pacquiao ist einer der international bestbezahlten Sportler. In seiner Heimat ist er bereits seit 2010 Kongressabgeordneter. Wegen seiner vielen Siege und seines zivilen Engagements gilt er im Land als absoluter Volksheld. Der Boxstar gewann in seiner Karriere Weltmeisterschaften in sieben verschiedenen Gewichtsklassen. Im Mai 2015 hatte Pacquiao den als “Kampf des Jahrhunderts” gepriesenen Fight gegen den Amerikaner Floyd Mayweather Jr. verloren.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Clippers feiern dritten Sieg in Folge