Eilmeldung

Eilmeldung

Egypt-Air-Entführung: Täter bleibt vorerst auf Zypern in Haft

Der Ägypter, der gestern ein Flugzeug von Egypt Air nach Zypern entführt hat, bleibt für weitere acht Tage in Untersuchungshaft. Das entschied ein

Sie lesen gerade:

Egypt-Air-Entführung: Täter bleibt vorerst auf Zypern in Haft

Schriftgrösse Aa Aa

Der Ägypter, der gestern ein Flugzeug von Egypt Air nach Zypern entführt hat, bleibt für weitere acht Tage in Untersuchungshaft. Das entschied ein Gericht in der zyprischen Stadt Larnaka jetzt.

Der 59-jährige Seif Eddin Mustafa wurde nach dem unblutigen Ende der Entführung festgenommen. Die Behörden beschreiben ihn als psychisch labil.

Laut der zyprischen Polizei ist es derzeit noch zu früh, um über eine Auslieferung an Ägypten zu sprechen.

Mustafa war der ägyptischen Justiz bereits wegen Diebstahls, Drogenbesitzes und Fälschung bekannt. Er hatte bereits im Gefängnis gesessen.

Seine Tat wird nicht als Terrorakt gewertet, sondern als eine Art “Familienangelegenheit”. Immerhin wollte er wohl zu seiner aus Zypern stammenden und auf Zypern lebenden Ex-Frau, wobei unklar ist, was er genau von ihr wollte.