Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel: Flughafenbetrieb nimmt nach Wiedereröffnung zu

Die Ruhe auf dem Rollfeld täuscht: Knapp zwei Wochen nach den Brüsseler Terroranschlägen bleibt der Flugbetrieb am Airport Brüssel-Zaventem zwar

Sie lesen gerade:

Brüssel: Flughafenbetrieb nimmt nach Wiedereröffnung zu

Schriftgrösse Aa Aa

Die Ruhe auf dem Rollfeld täuscht: Knapp zwei Wochen nach den Brüsseler Terroranschlägen bleibt der Flugbetrieb am Airport Brüssel-Zaventem zwar provisorisch, wird aber schrittweise wieder hochgefahren.

Meinung

Wir müssen das Vorgehen der Behörden akzeptieren. Sie geben ihr Bestes

Nach lediglich drei Starts zur Wiedereröffnung am Sonntag folgten am Montag bereits 20 Ankünfte und 19 Abflüge von Brussels Airlines.

Passagiere und ihr Gepäck werden bereits vor dem Check-In überprüft:

“Die Attentäter haben für das hier gesorgt. Wir müssen das Vorgehen der Behörden akzeptieren. Sie geben ihr Bestes.”

An diesem Dienstag will der Flughafen bereits 90 Flüge abfertigen. Eine Rückkehr zum normalen Betrieb scheint aber noch fern:

“Auf dem Weg hierher haben wir leergefegte Parkplätze überquert. Überall sind Sicherheitskräfte. Das berührt einen schon.”

Auf einer provisorischen Gedenktafel heisst es unter anderem: “Unsere Gedanken sind bei den Opfern”.

Bei den Attacken islamistischer Terroristen kamen am 22. März am Flughafen und in einer U-Bahn-Station 32 Menschen ums Leben.

Die Abflughalle, in der sich zwei Selbstmordattentäter in die Luft sprengten, wurde bei dem Anschlag teilweise zerstört.

Auch ausländische Airlines stehen vor der Wiederaufnahme von Flügen von und nach Brüssel