Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Außenminister wollen beim Kampf gegen die Flüchtlingskrise verstärkt auf Libyen setzen

Die Außenminister der Europäischen Union sind am Montag in Luxemburg zu einer Ratssitzung zusammen gekommen. Vordringlichstes Thema ist erneut die

Sie lesen gerade:

EU-Außenminister wollen beim Kampf gegen die Flüchtlingskrise verstärkt auf Libyen setzen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Außenminister der Europäischen Union sind am Montag in Luxemburg zu einer Ratssitzung zusammen gekommen.

Vordringlichstes Thema ist erneut die Flüchtlingskrise.

Am Abend wollten die Chefdiplomaten mit Vertretern der neuen libyschen Einheitsregierung über eine verstärkte Zusammenarbeit beim Küstenschutz sprechen.

Die Hohe Beauftragte für die EU-Außenpolitik, Federica Mogherini erklärte in einer Pressekonferenz am Nachmittag:

“Zum Beispiel werden wir darüber reden, wie unsere Operation Sophia von den libyschen Behörden zur Ausbildung ihrer eigenen Küstenwache genutzt werden kann. Das könnte eine Möglichkeit sein, durch mehr Hilfe die Flüchtlingsbewegungen besser zu steuern und Todesfälle innerhalb der libyschen Hoheitsgewässer zu vermeiden.”

Vor der libyschen Küste kreuzende Schiffe mehrerer europäischer Seestreitkräfte haben seit Beginn ihres Einsatzes im verganenen Jahr bereits rund 13-tausend Menschen aus Seenot gerettet.

Der zugleich geplante Kampf gegen kriminelle Schleuserbanden ist dagegen kaum vorangekommen, weil die EU noch kein Mandat für Einsätze innerhalb libyscher Hoheitsgewässer hat.